Paperwallets mit der Blockchain.info App verwalten

Die sicherste Art Bitcoins zu verwalten sind sogenannte Paperwallets. Diese sollten im besten Fall auf einem Computer erstellt werden der keinen Internetzugang hat. Hierbei wird der sogenannte Public Key - also die öffentliche Kontonummer, als auch der für die Verfügung über das Guthaben notwendige Private Key für den Ausdruck auf Papier generiert.
Da diese Zahlen-/Buchstabenfolgen (Hash genannt) sehr lang sind, werden sie zusätzlich als QR-Codes mit notiert. Diese lassen sich bei Bedarf dann einfach mit dem Smartphone scannen.

[Anleitung Paperwallet erstellen](https://www.btc-echo.de/ein-bitcoin-paper-wallet-erstellen/)

Um nun das Guthaben auf sicher erstellen Paperwallets zu überweisen und gleichzeitig noch den aktuellen Wert sehen zu können, bietet [Blockchain.info](http://www.blockchain.info) eine schöne Lösung die auf dem Smartphone sehr gut funktioniert: den Import von bestehenden Wallets.

In den Einstellungen der App gibt einen Menüpunkt "Adressen". Dort lassen sich dann die QR Codes der öffentlichen oder privaten Schlüssel scannen. Es empfiehlt sich zunächst nur die öffentlichen Schlüssel zu scannen. Die Konten und deren Guthaben erscheinen in der App dann mit dem Zusatz "Watch only". Da der private Schlüssel immer noch nur auf dem Papier steht und bisher nie das Internet "gesehen" hat, ist diese Adresse nach wie vor sicher vor z.B. Hackerangriffen auf das Smartphone oder dem Hersteller Blockchain.info selbst.

Will man irgendwann in der Zukunft aktiv über das Guthaben verfügen, lässt sich ebenfalls der QR Code des privaten Schlüssels scannen und der Zusatz "Watch only" wird entfernt. Nun kann man dieses Bitcoin Konto benutzen um Überweisungen zu tätigen.